Staatspolitisches Bildungsangebot der Straubinger SPD am 24.09.2012
  • Hallo zusammen,

    nachfolgende Einladung der Straubinger SPD zur Info:

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Heute dürfen wir Sie recht herzlich einladen zu unserer Informationsfahrt in den Bayerischen Landtag am Montag, den 24. September 2012

    Den genauen Ablauf entnehmen Sie bitte beiliegendem Programm [Ergänzung der Red.: Das genaue Programm kann beim Abgeordnetenbüro in Erfahrung gebracht werden.]. Sie fahren mit einem Bus der Firma Biendl – bitte achten Sie auf die Aufschrift des Busses.

    Während der Fahrt und im Landtag werden Sie von uns, den Mitarbeitern Ihres Landtagsabgeordneten Reinhold Perlak, begleitet. Zur Busfahrt und zum Mittagessen sind Sie als unsere Gäste selbstverständlich eingeladen, d.h. es entstehen Ihnen keine Kosten.

    Herr Perlak freut sich darauf, Sie persönlich im Bayerischen Landtag begrüßen zu dürfen und Ihnen im Plenarsaal Rede und Antwort zu stehen.

    Bitte geben Sie uns Bescheid, ob Sie allein oder zweit mitfahren. Bitte geben Sie uns auch unverzüglich Bescheid, wenn Sie an der Fahrt nicht teilnehmen können.

    Mit freundlichem Gruß
    gez.

    Irene Ilgmeier und Rainer Pasta
    Abgeordnetenbüro

    Abgeordnetenbüro:
    Wittelsbacherhöhe 19
    94315 Straubing
    Tel. 09421-8614731
    Mail:
    buero@reinhold-perlak.de
    www.reinhold-perlak.de

    Hinweis: Diese Bildungsfahrt ermöglicht eine Dienstbefreiung gem. §16 Abs1 Nr.5 UrlV in Verbindung mit
    § 7 Satz 1 Nr.3 der Verordnung über Sonderurlaub für Bundesbeamte und Richter im Bundesdienst und ist von der Landeszentrale für politische Bildung allgemein als staatspolitische Bildungsveranstaltung im Sinne der Dienstbefreiungsvorschriften anerkannt.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ob und inwieweit Freistellungen auch für staatspolitisch interessierte Bürger möglich sind, die in der freien Wirtschaft arbeiten, kann ich nicht sagen. Vermutlich wird dies stark davon abhängen, ob und inwieweit der betreffende Arbeitgeber sozialpolitisches Engagement seiner Mitarbeiter fördern kann und will. Es liegt auf der Hand, dass vor allem familienorientierte und fest in der Heimat verwurzelte Mittelstandsunternehmen am ehesten dazu bereit sind. Global operierende Konzerne werden daran vermutlich eher wenig bis gar kein Interesse haben.

    Liebe Grüße

    Jürgen
  • Weiterer Hinweis des Abgeordnetenbüros in dieser Sache:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde

    für unsere geplante Informationsfahrt in den Bayerischen Landtag am 24. September haben wir kurzfristig einen 2. Bus bekommen, so dass wir Ihnen/heute 50 Plätze im „Windhundverfahren“ anbieten können und dieses Mal auch größere Gruppen die Möglichkeit haben, mitzufahren.

    Wer also Interesse an der Fahrt (Einladung im Anhang) hat, der möge sich umgehend bei uns melden, gerne können Sie die Info auch an Ihre Verwandten, Freunde und Bekannten weiterleiten.

    Zusteige und Abfahrtszeitenrichten sich nach den Anmeldungen und werden den Mitfahrern kurzfristig bekannt gegeben.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Und nun noch das Veranstaltungsprogramm, das sich wirklich sehen lassen kann!

    06:30 Uhr Abfahrt Straubing (Busbahnhof am Hagen)

    07:00 Uhr Abfahrt Mengkofen (Parkbucht beim Seniorenheim)

    08:45 Uhr Begrüßung und Einführung durch Ihren Landtagsabgeordneten Reinhold Perlak

    09:00 Uhr Videofilm über das Maximilianeum

    09:30 Uhr Diskussion mit MdL Perlak im Plenarsaal

    Anschließend Einladung zum Mittagessen in der Landtagsgaststätte

    Im Anschluss geplant: Optional: Eine Führung hinter den Kulissen der Bayerischen Staatsoper (Nationaltheater) – Dauer ca. 1 Stunde – Kostenbeitrag 4,00 Euro

    Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung in München.

    ca. 18:00 Uhr Rückfahrt nach Straubing (die genaue Zeit wird im Bus festgelegt)

    Abfahrtsort: Nationaltheater (Max-Joseph-Platz)

    ca. 19:30h Ankunft in Straubing Busparkplatz am Hagen

    Es begleiten Sie die Mitarbeiter des Abgeordneten Irene Ilgmeier und Rainer Pasta, die den ganzen Tag telefonisch erreichbar sind, Tel. 0170-5749090
Diese Diskussion wurde geschlossen.
Alle Diskussionen