Rechte Szene in Straubing
  • Hallo zusammen,

    beim letzten Stammtisch wurde so nebenbei über den Zeitungsartikel von der Befürchtung der rechten Szene in Straubing diskutiert. Meines Erachtens wäre es sinnvoll für das Jahr 2013 einen Referenden für einen Vortrag zu diesem Thema bei einem unserer Stammtische einzuladen. Damit nun nichts Falsches entsteht: Ich denke, der Referend soll die Mitglieder über Gefahren der "Rechten" und mit welchen Mitteln harmlose Leute für die Neonazis aufgehetzt werden informieren.

    Unsere Generation hat weder Adolf Hitler noch den Krieg am eigenen Leib erfahren und Leute, die es erleben mussten, sterben langsam aus! Deshalb sollten wir umfassend darüber aufgeklärt werden, welche Gefahren auf jemandem lauern, der mit solchen Gruppierungen liebäugelt.

    Gruß

    Tobi
  • Servus Tobi,

    ich stimme dir voll und ganz zu! Allerdings werden wir das Thema zumindest in 2013 nicht bei einem PtH-WAST ansprechen können, da der PtH-Vorstand sich bereits auf andere Themen und Referenten geeinigt hat. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Für das Jahr 2014 habe ich es mir notiert. Der menschenverachtende Umgang der Nationalsozialisten mit behinderten Menschen sollte auf jeden Fall von PtH angesprochen werden! Vielleicht wäre das sogar ein Thema für das PtH-Kamingespräch in 2013. Insoweit orientieren wir uns an tagespolitischen Fragestellungen, welche die lokale Presse im Spätsommer/Herbst 2013 aufgreift. Heuer ist dies der gravierende Fachkräftemangel in der Pflege.

    Liebe Grüße

    Jürgen
  • Hallo Jürgen,

    heißen Dank für Deine Stellungnahme zu diesem Thema. Wäre bestimmt ein interessanter Punkt für das Kamingespräch 2013, die Vergangenheit hat eindeutig bewiesen, dass bei schlechter wirtschaftlicher Lage radikale Parteien große Chancen bekommen!

    Leider scheint sich dies zu wiederholen.

    Gruß

    Tobi